Home » Mobile » WhatsApp dementiert Verhandlungen mit Google

WhatsApp dementiert Verhandlungen mit Google

Langsam wird es selbst einem Leser zu Bunt, um die Übernahmegerüchte von WhatsApp. Erst gestern wurde berichtet, dass angeblich der Suchmaschinengigant Google eine Milliarde US-Dollar für den Erwerb von WhatsApp bietet und die Verhandlungen recht weit fortgeschritten sind.

Nun doch keine Verkaufsabsichten? Ja, Nein, Vielleicht…

Wie bereits im Dezember, als Übernahmegerüchte von Facebook und WhatsApp in der Internetgemeinde diskutiert wurden, so auch wieder jetzt – WhatsApp sagt, sie stehen nicht in Verhandlungen mit Google hinsichtlich einer Übernahme.

Also im Endeffekt nichts Neues – aber wer die Geschehnisse im Internet und der mobilen Branche ein wenig verfolgt, weiß auch genau, dass solche Aussagen stets kurzfristig sind. Eine Übernahme ist in der Regel eine Frage des Preises. Des Weiteren schließt die obige Aussage auch nicht aus, dass WhatsApp mit anderen Unternehmen vorzugsweise Facebook und Microsoft in Verhandlung steht.

Nach unserer Auffassung ist das alles eine Frage der Zeit und des Preises – irgendwann werden die Vertragsinhalte bzw. Angebote so interessant, dass ein Verkauf durchaus im Bereich des Möglichen ist.

Weiterlesen!

Modeo bietet Bundle aus OnePlus 6 und Tarif von Mobilcom-Debitel an

Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone und einem neuen Handytarif ist, der schaut ...