Home » Mobile » WhatsApp im August 2014 mit 600 Millionen aktiven Nutzern

WhatsApp im August 2014 mit 600 Millionen aktiven Nutzern

Innerhalb von etwas mehr als vier Monaten konnte WhatsApp die Zahl seiner aktiven Nutzer von 500 Millionen Nutzer auf über 600 Millionen Nutzer steigern. Von der ersten Kritik nach der Übernahme  durch Facebook ist bei WhatsApp nichts mehr zu spüren – die Anzahl der aktiven Nutzer wächst stetig.

WhatsApp mit 600 Millionen aktiven Nutzern
WhatsApp im August 2014 mit 600 Millionen aktiven Nutzern

Innerhalb von nur wenigen Monaten konnte WhatsApp die Anzahl seiner aktiven Nutzer um über 100 Millionen Anwender steigern. Vor knapp vier Monaten teilte WhatsApp CEO Jan Koum offiziell mit, dass die Anzahl der aktiven Nutzer bei 500 Millionen liegt.

Aufgrund der Übernahme durch Facebook sowie der Medienkritik hinsichtlich des Datenschutzes und der Abwanderung von einigen Nutzern zu konkurrierenden Diensten gab es in der Medienlandschaft andere Erwartungen. Mit der aktuellen Wasserstandsmeldung teilt WhatsApp mit, dass die Marke von 600 Millionen Anwendern erstmalig geknackt wurde.

In der Twittermeldung von WhatsApp CEO Jan Koum heißt es offiziell „Now serving 600,000,000 monthly active users. Yes, active and registered are very different types of numbers…“.

WhatsApp verzeichnet 600 Millionen aktive Nutzer
WhatsApp verzeichnet 600 Millionen aktive Nutzer

Damit verdeutlicht CEO Koum, dass WhatsApp von aktiven Nutzern spricht, die Anzahl derer die bei WhatsApp registriert sind, allerdings den Dienst nicht nutzen, sei deutlich größer. Als aktiver Nutzer gelten Anwender, die WhatsApp mindestens einmal pro Monat aktiv nutzen.

Mehr WhatsApp Nutzer trotz Übernahme durch Facebook

Vor einigen Monaten wurde WhatsApp durch Facebook übernommen. Anfänglich schienen viele Nutzer den Dienst zu verlassen und konkurrierende Angebote in Anspruch zu nehmen. Dennoch wächst die Anzahl der aktiven WhatsApp Nutzer stetig. Im Februar waren es knapp 465 Millionen aktive Nutzer, bereits im März konnte WhatsApp 15 Millionen weitere Nutzer gewinnen.

Im April verzeichnete WhatsApp etwas mehr als 500 Millionen Anwender. Die Kritik und sorgen hinsichtlich des Datenschutz sorgten demnach bei WhatsApp nicht für den befürchteten Rückgang der aktiven Nutzer. In Deutschland setzen über 30 Millionen aktive Nutzer auf WhatsApp.

Wie sich WhatsApp in den kommenden Monaten entwickeln wird, bleibt zunächst abzuwarten. Analysten und Branchenexperten rechnen allerdings mit einen weiterem Wachstum. Ferner ist noch offen, wie Facebook und WhatsApp miteinander interagieren werden. Ursprünglich hieß es, dass WhatsApp weiterhin ein unabhängiger Dienst bleiben wird – allerdings stehen immer noch Gerüchte über eine Verknüpfung zwischen WhatsApp und Facebook im Raum.

Quelle: AndroidNext

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...