Freitag , 14 Juni 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

5G Symbolbild

Huawei: 5,5G Advanced Netzwerktechnik soll ab 2024 bereit stehen

Huawei kündigte an, im Jahr 2024 auf dem 5 G Advanced Forum während des MWC Shanghai 2023 ein vollständiges Set an kommerzieller 5,5 G-Netzwerkausrüstung auf den Markt zu bringen. Yang Chaobin, Direktor und Präsident für IKT-Produkte und -Lösungen bei Huawei, erläuterte bei der Ankündigung, dass das Unternehmen mit dieser Einführung die 5,5 G-Ära in der IKT-Branche einläuten will.

Der Einsatz von 5 G ging in den letzten vier Jahren schnell voran und bringt bereits beträchtliche finanzielle Gewinne mit sich. Heute gibt es weltweit mehr als 260 kommerzielle 5 G-Netze, die über 1,2 Milliarden Nutzer versorgen, sowie bereits 115 Millionen Gigabit-F5G-Nutzer. Da sich die Servicemodelle und Inhalte ständig weiterentwickeln, schaffen bahnbrechende Technologien wie 3D ohne Brille noch nie dagewesene Erlebnisse. Diese neuen Dienste erfordern jedoch weiterhin stärkere 5 G-Netzkapazitäten. Die Branche hat weitgehend zugestimmt, dass 5,5 G ein wichtiger Meilenstein in der 5 G-Entwicklung sein wird und es nähert sich schnell.

Huawei schlug das Konzept einer „5,5 G-Ära“ vor, die auf einer durchgängigen Lösung basiert, die umfassende, weiterentwickelte Technologien wie 5,5 G, F 5,5 G und Net 5,5 G integriert. Diese Lösung würde die bisherigen Investitionen der Netzbetreiber in 5 G schützen und gleichzeitig die Netzleistung um das Zehnfache verbessern. Diese 5,5 G-Ära würde über 10 Gigabit Spitzengeschwindigkeiten im Downlink und Gigabit Spitzengeschwindigkeiten im Uplink verfügen, um die immer vielfältigeren Serviceanforderungen zu erfüllen. Außerdem würde sie die Vision der Branche durch den Einsatz neuer Technologien wie passives IoT beleben, um einen Markt mit 100 Milliarden IoT-Verbindungen zu erschließen.

Yang erklärte: „Mit einem klar definierten Zeitplan für die Standardisierung ist die 5,5 G-Ära bereits für die technologische und kommerzielle Verifizierung bereit. Im Jahr 2024 wird Huawei ein vollständiges Set kommerzieller 5,5 G-Netzausrüstung auf den Markt bringen, um für die kommerzielle Einführung von 5,5 G gerüstet zu sein. Wir freuen uns darauf, mit allen Akteuren in der Branche zusammenzuarbeiten, um den neuen Weg in die 5,5 G-Ära zu beschreiten.“

Als Befürworter von durchgängigen Lösungen für 5,5 G, arbeitet Huawei mit verschiedenen Akteuren der Branche an der Forschung und Entwicklung sowie der Verifizierung von 5,5 G-Schlüsseltechnologien. In diesem Verifizierungsprozess wurden bedeutende Fortschritte erzielt, insbesondere bei extrem großen Antennenarrays (ELAA), die eine Downlink-Geschwindigkeit von 10 Gigabit ermöglichen, flexiblen Spektrumzugängen, die eine Uplink-Geschwindigkeit im Gigabit-Bereich realisieren, und passivem IoT, das bis zu 100 Milliarden IoT-Verbindungen ermöglichen kann. 50 G PON ist eine weitere Schlüsseltechnologie, die 10 Gigabit Geschwindigkeiten für F 5,5 G-Ultrabreitbandnetze ermöglichen kann und in Zukunft in großem Umfang in Privathaushalten, auf dem Campus und in der Fertigung eingesetzt werden dürfte. Huawei hat mit über 30 Netzbetreibern auf der ganzen Welt an der technologischen Verifizierung sowie an Pilotprojekten für den Einsatz dieser Technologien gearbeitet.

Neben der Entwicklung von Schlüsseltechnologien für drahtlose 5,5 G- und optische Zugangsnetzwerke gab Yang bekannt, dass das Unternehmen daran arbeitet, KI-native Technologien auf 5,5 G-Kernnetzwerke anzuwenden, um die Netzwerkfähigkeiten und -verfügbarkeit kontinuierlich zu verbessern. Dies würde es ermöglichen, KI-Funktionen bis an die äußersten Enden der Netzwerke zu liefern, damit sie zahlreiche Branchen besser versorgen können Net 5,5 G verspricht 10 Gigabit-Zugang, Ultrabreitbandtransport und Latenzzeiten im Mikrosekundenbereich über KI-Netze hinweg, so dass es als Netzgrundlage der nächsten Generation für die industrielle Digitalisierung dienen kann, indem es einen hochwertigen Netzzugang bietet.

Die Branche befindet sich noch im Anfangsstadium der Entwicklung einer Vision für 6 G und hat gerade erst mit der Erforschung von Schlüsseltechnologien begonnen. Aus diesem Grund haben sich viele dem 5,5 G als ihren Meilenstein für die zukünftige Entwicklung zugewandt. Die zehnfache Verbesserung der Netzkapazitäten in der 5,5 G-Ära wird es zahlreichen Branchen ermöglichen, die Produktivität der digitalen Technologie voll auszuschöpfen.

Quelle

Weiterlesen!

Reico Vertriebspartner werden: So unterstützt Unternehmer Dominik Ley

Reico ist ein Traditionsunternehmen aus Deutschland, welches sich auf die Herstellung von hochwertiger, artgerechter Tiernahrung …