Home » News » Vodafone testet unlimitiertes Datenvolumen bei den kostenlose Sim

Vodafone testet unlimitiertes Datenvolumen bei den kostenlose Sim

Vodafone testet unlimitiertes Datenvolumen bei den kostenlose Sim  – Tagesflats sind sehr gut geeignet, wenn man mal einen Tag eine sehr große Menge Datenvolumen benötigt. Diese Tagesflats sind entweder hinsichtlich ihres Datenvolumens gar nicht beschränkt oder haben eine sehr hohe Grenze gesetzt. So sind zum Beispiel 50 GB nur schwer zu auf zu brauchen innerhalb von 24 Stunden. Bisher gab es diese Angebote jedoch nur im Bereich von festen Mobilfunkverträgen. So kann man zum Beispiel als Vertragskunde bei der Deutschen Telekom eine Tagesflat, DayFlat unlimited, buchen. Eine solche Option kostet dann 4,95 Euro. Doch nun haben Telekom und Vodafone solche Tagesflats auch für Prepaid-Kunden möglich gemacht. Es handelt sich dabei jedoch vorerst um Tests, sodass die Angebote wahrscheinlich im Laufe des Julis wieder eingestellt werden.

Unlimited DayFlat für Vodafone CallYa

Eine dieser beiden Prepaid-Tagesflats ist von Vodafone und hört auf den Namen Unlimited DayFlat. Ganz unlimitiert ist das Datenvolumen in dieser Option jedoch nicht, denn hier können Kunden bis zu 50 GB Datenvolumen nutzen. Natürlich ist dies eine ganze Menge, sodass man damit innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden keine Probleme bekommen sollte. Preislich liegt diese Tagesflat bei 4,99 Euro. Sind die 24 Stunden abgelaufen, dann kann man die Tagesflat erneut buchen. Es gibt keine Begrenzung, wie oft diese Option genutzt werden kann. Zunächst ist der Testzeitraum bis Ende Juli festgelegt. Ob danach eine Verlängerung vorgesehen ist oder ob die Option in das generelle Produktportfolio übernommen werden soll, ist noch nicht bekannt.

Zu Beginn dieser Tagesflat hieß es, dass Vodafone diesen Datentarif zunächst testet und einige ausgewählte Kunden von CallYa, der Prepaid-Marke von Vodafone, darüber informiert. Diese konnten die Tagesflat dann zum eben genannten Preis buchen und 24 Stunden lang nutzen. Wie teltarif.de berichtet, wurden diese Kunden per SMS kontaktiert und erhielten so die Informationen zu der neuen Option. In der SMS wurde über die neue Option informiert und erklärt wie sie zu buchen ist.

Zwar ist die Option offiziell nur für die ausgewählten Kunden gedacht, die über SMS informiert wurden, jedoch lässt sie sich inoffiziell auch von anderen CallYa-Kunden nutzen. So wie es bisher aussieht, kann man die Option auf jeder SIM-Karte von CallYa buchen (auch wenn man Neukunden ist) und das unabhängig davon, ob man zuvor die genannte SMS erhalten hat. Dafür muss man einfach die Zahlenkombination 22555 an die Kurzwahl 224466 schicken, die auch schon für andere Aktionen von Vodafone genutzt wurde.Das klappt in allen Freikarten Tarifen des Unternehmens – man kann diese Flat also zu allen kostenlosen Sim von Vodafone buchen.

Prepaid Dayflat XXL der Telekom

Das Angebot von Vodafone ist wahrscheinlich eine Reaktion auf ein vergleichbares Angebot der Telekom im Prepaid-Bereich. Diese hat nämlich zuvor die Prepaid Dayflat XXL für seine Prepaid-Kunden bereitgestellt. Diese ist eine Tagesflat, die tatsächlich unlimitiertes Datenvolumen zum Surfen bietet. Der Preis dieses Angebots liegt ebenfalls bei 4,95 Euro für 24 Stunden. Bei dem Angebot der Telekom handelt es sich ebenfalls nur um ein kurzfristiges Angebot. Dieses ist als WM-Aktion gedacht und daher nur bis zum 15. Juli 2018 nutzbar.

Die DayFlat XXL gab es jedoch auch schon vor der WM 2018. Nun haben sich lediglich die Konditionen geändert. Zuvor konnten Kunden mit der Dayflat XXL lediglich 5 GB innerhalb von 24 Stunden nutzen. Nun ist die Telekom jedoch der erste deutsche Anbieter, der einen völlig unlimitierte Tagesflat im Prepaid-Bereich anbeitet. Auf welches Niveau die Dayflat XXL nach der WM 2018 zurückgehen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Weiterlesen!

National Roaming: o2 und E-Plus Netze in Kombination nutzen

O2 bietet neues DSL-Sortiment an

O2 bietet neues DSL-Sortiment an – Schon ab dem 16.10 wird es für die O2 ...