Dienstag , 22 Juni 2021

Fusion beim digitalen Parken: EasyPark Group übernimmt PARK NOW

Die EasyPark Group hat die Zustimmung erhalten zur Übernahme der PARK NOW Group, einem globalen Anbieter von digitalen Parkdienstleistungen. Damit ist die PARK NOW Group ab Juni 2021 Teil der EasyPark Group.

Am 9. März 2021 hatte die EasyPark Group erstmals ihre Absicht veröffentlicht, die PARK NOW Group zu akquirieren. Die Übernahme wurde nun von den zuständigen Kartellbehörden vorbehaltlos genehmigt. Alle Vermögenswerte und Verbindlichkeiten wurden von den Gesellschaftern BMW Group und Daimler Mobility AG auf die EasyPark Group übertragen.

Die Übernahme von ParkNow ermöglicht es EasyPark, weiter zu wachsen und eine globale Vorreiterrolle in den Bereichen digitales Parken, Laden von Elektrofahrzeugen und Mobilitätsdienstleistungen einzunehmen. Beide Unternehmen sind perfekt aufgestellt und ergänzen sich durch ihre jeweilige Marktabdeckung in Nordamerika, Australien, Neuseeland, Großbritannien (mit England, Schottland, Nordirland und Wales) und dem restlichen Europa. Sie haben eine Reichweite von derzeit 3.200 Städten rund um den Globus, die weiterhin ausgebaut wird.

Nach Abschluss der Akquisition tritt Jörg Reimann von seiner Funktion als CEO der PARK NOW Group zurück und Johan Birgersson, CEO der EasyPark Group, übernimmt die Geschäftsführung der erweiterten Gruppe.

„Dies ist ein historischer Meilenstein in unserer Branche, und wir freuen uns sehr, diese Reise anzutreten. Aber vor allem bin ich stolz darauf, eine so starke Organisation mit talentierten Mitarbeitern zu leiten. Durch unsere globale Marktabdeckung, Größe und das integrierte Portfolio können wir Städte lebenswerter machen, indem wir die Entwicklung neuer, intelligenter und integrierter digitaler Dienstleistungen vorantreiben“, erklärt Johan Birgersson, CEO der EasyPark Group.

„Wir freuen uns, dass durch den Zusammenschluss zweier erfolgreicher Unternehmen eine Antriebskraft im Bereich der digitalen Parkdienstleistungen entsteht. Die PARK NOW Group und EasyPark ergänzen sich perfekt und werden attraktive, innovative Angebote für Kunden auf der ganzen Welt bereitstellen“, sagt Stephan Unger, Vorstandsmitglied von Daimler Mobility und verantwortlich für Finanzen, Controlling, Risikomanagement und digitale Mobilitätslösungen.

„Die PARK NOW Group ist in guten Händen, um in Zukunft noch erfolgreicher zu sein. Die Akquisition wird das Geschäft stärken, sodass Kunden noch mehr profitieren und weitere Innovationen gefördert werden. Gemeinsam sind EasyPark und PARK NOW in der Lage, eine breite Palette an digitalen Parkdienstleistungen anzubieten. Damit sind sie in der immer stärker vernetzten Welt gut aufgestellt“, so Rainer Feurer, Senior Vice President Corporate Investments bei der BMW Group.

Die Integration der beiden Unternehmen wird in mehreren Schritten erfolgen, die das kommerzielle Angebot, die interne Organisation und die Arbeitsweise umfassen.

„Wir beginnen jetzt mit einer Entdeckungs- und Integrationsphase, in der wir sicherstellen, dass wir von der Stärke, dem Wissen und dem Geist sowohl der PARK NOW Group als auch der EasyPark Group profitieren. Damit legen wir den Grundstein für unseren zukünftigen Erfolg. Gemeinsam haben wir ein riesiges Potenzial, und als ein vereintes Unternehmen werden wir in der Lage sein, Autofahrern, Unternehmen, Städten und Parkraumbetreibern auf der ganzen Welt einen noch größeren Mehrwert zu bieten“, erklärt Johan Birgersson.

Über die Konditionen der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Quelle

Weiterlesen!

Vodafone: 5G Ausbau mit Ericsson als Partner

Vodafone baut das 5G-Kernnetz in Deutschland mit Technologie von Ericsson. Eine entsprechende Vertragsunterzeichnung für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.