Dienstag , 18 Juni 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

Die Telekom lockert diese DSL-Drosselung

M-net: mehr Rechenzentrumsleistungen im Angebot

Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net baut sein Rechenzentrumsgeschäft weiter aus und hat dazu eine neue Kooperation mit dem Premium-IT-Dienstleister noris network abgeschlossen. Das im Rahmen der Partnerschaft erweiterte Leistungsangebot von M-net ermöglicht Geschäftskunden ab sofort Zugang zu modernsten Rechenzentren nach höchsten technologischen und ökologischen Standards. Das M-net eigene Glasfasernetz bietet Kunden zudem eine sichere und hoch performante Anbindung an die Rechenzentren von noris network inklusive 24-Stunden-Entstörservice – und das bequem aus einer Hand über einen regionalen Vertrags- und Ansprechpartner vor Ort in der Nähe des Kunden.

In Zeiten stetig steigender Sicherheitsanforderungen und wachsender Datenmengen sowie kritischer Zukunftsthemen wie Klimawandel und Ressourcenknappheit rückt für Unternehmen die Wahl des richtigen Rechenzentrumspartners immer mehr in den Fokus. Um den wachsenden Bedarf der Geschäftskunden mit einem erweiterten Leistungsangebot zu bedienen und das Rechenzentrumsgeschäft zu stärken, hat M-net nun eine strategische Partnerschaft mit dem regional führenden IT-Dienstleister für Rechenzentren noris network geschlossen.

Skalierbare Rechenzentrumsdienstleistungen für jeden Bedarf

Das erweiterte Leistungsangebot in Kooperation mit noris network umfasst Rechenzentrumsdienstleistungen, die durch ein breites Spektrum an Services für Unternehmensvernetzungen und Datenanbindungen zu einer voll skalierbaren Lösung im Hinblick auf Platz, Leistung und Anbindung verknüpft werden. Unterschiedlich große Datenschränke bieten den bedarfsgerechten Platz für kundeneigene IT-Systeme in einer hochsicheren und hochverfügbaren Umgebung. Die energetische Leistungsbereitstellung von 1 bis 24 Kilovoltampere (kVA) ist dabei flexibel anpassbar.

Für eine bedarfsgerechte Anbindung der Rechenzentrumsdienstleistungen profitieren Kunden vom umfangreichen Vernetzungs-Portfolio von M-net: Die Datenanbindungen von M-net bieten je nach Bedarf höchste Bandbreiten bis 100 Gbit/s, maximale Verfügbarkeit sowie zusätzliche Security Services wie beispielsweise eine DDoS-Absicherung. Auch die allerhöchsten Anforderungen für geschäftskritische Applikationen werden über das Business-Partner-Modell von M-net und noris network erfüllt. Geschäftskunden vom kleinen Büro bis hin zu Großunternehmen, Behörden oder Kliniken erhalten somit über M-net einen Rundum-Service für jeden individuellen Bedarf – egal ob der Serverstandort in ein virtuelles Firmennetzwerk integriert, eine exklusive Direktverbindung zu globalen Cloud-Providern erhalten oder über hoch performante Ethernet-Festverbindungen angebunden werden soll.

„Die Unternehmen in Bayern haben einen großen Bedarf an modernen, nachhaltigen und zukunftssicheren Rechenzentrumskapazitäten“, erklärt Lars Richter, Bereichsleiter für Geschäftskunden bei M-net. „Für uns ist es daher nur folgerichtig, dass der führende regionale Glasfaseranbieter und der lokale Premium-IT-Dienstleister für Rechenzentren hier ihre Kräfte bündeln. M-net bietet im Rahmen dieser Best-in-Class-Partnerschaft Unternehmen nicht nur die für die Datenanbindung erforderliche Hochleistungs-Infrastruktur über das eigene Glasfasernetz, sondern auch Zugang zu hochverfügbaren und ressourcenschonenden Rechenzentren von noris network. Das Beste dabei: M-net Kunden erhalten alles bequem aus einer Hand.“

Modernste Rechenzentren: Maximal verfügbar, energieeffizient und sicher

Die Rechenzentren von noris network gehören zu den modernsten in Europa und wurden unter den Aspekten maximale Sicherheit und maximale Effizienz konzipiert. Ausgestattet sind sie mit biometrischer Zutrittskontrolle, 24/7-Sicherheitsdienst vor Ort sowie einem mehrstufigem Zutrittssystem und Überwachung. Separate IT-Sicherheitsräume und Brandschutz mit Brand-Frühesterkennung sorgen zusätzlich für höchste Sicherheitsstandards. Ausgezeichnet wurde noris network mit dem deutschen Rechenzentrumspreis für das Rechenzentrum München Ost. Die Rechenzentrums-Standorte von noris network haben zudem weitere wichtige Zertifizierungen vorzuweisen. Dazu gehören unter anderem ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz (BSI), EN 50600 und viele mehr.

In Bezug auf einen nachhaltigen und effizienten Betrieb setzen die Rechenzentren von noris network neue Maßstäbe. Die Kühlung wird mittels hocheffizientem Kyoto-Cooling® zu 90 Prozent der Zeit ohne Zusatzsysteme bewältigt. Der Energiebedarf für den Betrieb der Rechenzentren wird zu 100 Prozent aus Ökostrom gedeckt und dank der hocheffizienten USVs (unterbrechungsfreie Stromversorgung) mit geringsten Verlusten genutzt. Dank redundanter Anbindungen an Energieversorger liegt die Verfügbarkeit der noris Rechenzentren bei über 99,999 Prozent pro Jahr.

„Unsere Rechenzentren stehen für Hochsicherheit sowie Nachhaltigkeit und erreichen dabei sowohl regional als auch im internationalen Vergleich absolute Spitzenwerte“, so Florian Sippel, COO bei noris network. „Unser hoher Anspruch an durchgängige Qualität, maximale Zuverlässigkeit und Sicherheit sowie unsere Zielsetzung, der Klimaneutralität als Unternehmen weiterhin näher zu kommen, stehen im perfekten Einklang mit den Werten und Services unseres Partners M-net.“

Zwei starke regionale Partner mit starken Werten

Die Partnerschaft beider Unternehmen wird von gemeinsamen Werten als serviceorientierte und regional ausgerichtete Wegbereiter für die Digitalisierung und Vernetzung der bayerischen Wirtschaft getragen. Bereits bei der Gründung im Jahr 1993 war noris network als erster Internet Service Provider in Nordbayern Pionier. Auch M-net ist bereits seit mehr als 25 Jahren als regionaler Innovationstreiber und Vorreiter der Glasfasertechnologie etabliert. Gleichzeitig machen sich beide Unternehmen auch für eine nachhaltige Zukunft der Internet-Industrie stark: Auf Basis der leistungsstarken Glasfasernetze konnte M-net im Jahr 2021 pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum einen Meilenstein der Unternehmensgeschichte feiern: Das Unternehmen ist nach den Scopes 1 und 2 des Greenhouse Gas Protocol seit 2021 der erste klimaneutrale Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Auch noris network hat sich zum Ziel gesetzt, die Klimaneutralität bis spätestens 2030 zu erreichen. Bereits jetzt gehört das Unternehmen als Rechenzentrumsbetreiber der 2021 neu gegründeten Initiative „Klimaneutrale Rechenzentren“ an.

Weiterlesen!

Lebara Juni-Deal: 15 GB Datenvolumen geschenkt

Bei Lebara kann man im Juni die HELLO! Allnet Flat 15 mit doppeltem Datenvolumen buchen. …