Home » Technik » Panono Kameraball: 360 Grad Panorama Bilder mit 72 Megapixel

Panono Kameraball: 360 Grad Panorama Bilder mit 72 Megapixel

Panono Kamera Ball

Das Entwickler-Team aus Berlin hat vor zwei Jahren damit begonnen, den ersten Prototyp einer Ballkamera, die mittlerweile auf den Namen Panono hört, zu entwickeln.

Der Panono beinhaltet insgesamt 36 kleine Kameras und erlaubt die Aufnahme von speziellen Panorama Fotos in 360 Grad.

Gänzlich neu ist die Idee von 360 Grad Panorama Aufnahmen nicht, selbst in Google Maps werden seit einigen Jahren Panorama-Aufnahmen dargestellt, allerdings musste sich der Nutzer bisher an die ein oder andere Einschränkungen wie verdeckte Stative gewöhnen. Mithilfe des Kameraballs Panono sind perfekte Aufnahmen bei 72 Megapixeln möglich.

Panono – perfekte 360 Grad Bildaufnahmen

Im Kameraball, der auf den Namen Panono hört, befinden sich 36 kleine Kameras. Mithilfe eines speziellen Gyrosensor wird die Bewegung des Kameraballs gemessen – so bald dieser, so gerade wie möglich, in die Luft geworfen wird, erkennt der Sensor wann der höchste Punkt erreicht ist und sorgt dafür das die 36 kleinen Kameras zeitgleich auslösen.

Die Bilder werden einzeln wie auch als zusammengesetztes 360 Grad Panoramen abgelegt. Die gemachten Bilder werden in der Cloud von Panono gespeichert und können im Anschluss auf Smartphone, Tablet wie auch Desktop Computer übertragen werden.

Natürlich kann der Ball auch auf ein Stativ montiert werden und per Knopfdruck ausgelöst werden, allerdings wird dann das gewünschte 360 Grad Panorama nicht erreicht, da auch das Stativ abfotografiert wird.

Finanzierung per Crowdsourcing

Aktuell befindet sich das Projekt noch in der Finanzierungsrunde, auf Indiegogo hat das Team rund um den Kameraball eine Kampagne gestartet.

Das Ziel für die erste Produktionsreihe ist das Erreichen eines Betrags von 900.000 US-Dollar, bereits über 120.000 US-Dollar sind erreicht.

Die nächsten 53 Tage besteht noch die Möglichkeit sich einer der ersten Versionen der Kamera zu einem Preis von 499 US-Dollar zu sichern. Unterstützen kann man das Entwickler-Team bereits ab 25 US-Dollar. Erst ab Erreichen des Ziels von 900.000 US-Dollar geht der Kameraball Panono in die Produktion.

Weiterlesen!

Microsoft Surface Pro 3

Bildschirmflackern beim Surface Pro 4 – Microsoft tauscht Geräte aus

Bildschirmflackern beim Surface Pro 4 – Microsoft tauscht Geräte aus – Das Surface Pro 4 ...