Home » Technik » PlayStation 4 Verkauf in Nordamerika gestartet

PlayStation 4 Verkauf in Nordamerika gestartet

Sony PlayStation 4

In Deutschland müssen auch die Vorbesteller noch bis zum 29. November warten, bis die Playstation 4 (kurz PS4) zeitnah ausgeliefert wird bzw. in den Verkaufsregalen steht. In Nordamerika ist der Verkauf am heutigen Freitag den 15. November gestartet.

Rund sieben Jahre nach dem Verkaufsstart der PlayStation 3 die sich rund 80 Millionen mal verkauft hat, kommt mit der PlayStation 4 die 8. Konsolen-Generation aus dem Hause von Sony auf den Markt. Bereits seit einigen Monaten war es möglich die PlayStation 4 bei den großen Versandunternehmen wie Amazon vorzubestellen.

In Deutschland wie auch in vielen anderen europäischen Ländern wird die PlayStation 4 erst am 29. November und damit eine Woche später als die Konkurrenz Konsole Xbox One von Microsoft in den Verkauf gehen. Seit Mitternacht haben zahlreiche Läden in verschiedenen Städten geöffnet, um den Andrang an Interessenten der neuen Next-Gen-Konsole her zu werden.

PlayStation 4 – der Verkauf beginnt in Nordamerika

Der Startschuss ist gefallen und in Nordamerika gehen die ersten PlayStation 4 Konsolen über die Ladentheke. Einige Geschäfte haben bereits seit Mitternacht geöffnet, da sich vielerorts schon große Warteschlangen vor den Verkaufsstellen gebildet haben. Es ist davon auszugehen, dass die erste Charge in Nordamerika womöglich relativ schnell ausverkauft ist.

Unterdessen tauchen bereits im Internet kleinere Berichte auf, wonach akute Hardware-Probleme bei etwaigen Testgeräten bestehen sollen. Die Probleme sind allerdings nur bedingt im Detail erläutert, allerdings soll es starke Einschränkungen in der Funktion der Konsole bis hin zu gänzlichen Funktionsunfähigkeit der PlayStation 4 geben. Laut dem Twitteraccount von Shuheit  Yoshia, seines Zeichen Vorsitzender von Sony Computer Entertainment World Studios, betrifft das Problem nur eine kleine Anzahl von Testgeräten, dennoch sei das Unternehmen bereits mit der Problemlösung beschäftigt. Eine zeitnahe Lösung sei auch im Sinne von Sony.

Verkaufsstart der PS4 in Deutschland

Wie bereits erwähnt wird die PlayStation 4 in Deutschland ab dem 29. November erhältlich sein. Allerdings hat Amazon schon berichtet, das sämtliche Konsolen bis Weihnachten, aufgrund der vielen Vorbestellungen, bereits ausverkauft sind.

Käufer werden in der Regel die Konsole so schnell wie möglich erhalten und das wahrscheinlich sogar erst nach dem Jahreswechsel, allerdings kann Amazon das Zieldatum 24. Dezember nicht bestätigen. Im O-Ton heißt es bei Amazon „Alle Vorbestellungen, die nach dem 30. September 2013 erfolgen, werden voraussichtlich erst nach Weihnachten, spätestens aber bis Ende Januar 2014 ausgeliefert. Kunden mit einer Lieferadresse in Deutschland, die bis einschließlich 5. August 2013 vorbestellt haben, erhalten die PS4 am Erscheinungstag. Vorbestellungen, die zwischen dem 6. August 2013 und dem 30. September 2013 erfolgt sind, werden schnellstmöglich je nach Verfügbarkeit noch vor Weihnachten ausgeliefert. Über den genauen Liefertermin (sobald bekannt) informieren wir Sie per E-Mail und in Ihrer Bestellübersicht.“ Ob Sony die Produktion für die beliebte Konsole zusätzlich steigern kann bzw. wird, ist leider bisher nicht bekannt.

Die PlayStation 4 wird für einen Kaufpreis von 399 Euro im Regal stehen. Allerdings ohne einem zweiten Dualshock Controller wie auch Spiele – diese müssen entsprechend hinzugekauft werden, so dass der Preis recht schnell in die Höhe getrieben wird.

Weiterlesen!

Was den AV-Receiver zur Heimkinozentrale macht

Ein AV-Receiver, auch Mehrkanalverstärker genannt, ist sehr häufig das Herzstück einer Heimkino-Anlage. Er ist die ...