Home » Internet » Die 1&1-Tablet- und Notebook-Angebote im November

Die 1&1-Tablet- und Notebook-Angebote im November

1&1 Mobile Die 1&1-Tablet- und Notebook-Angebote im November – Kaum ist der Herbst eingetroffen, stellt 1&1 die neuen Kampagnen vor. Ab sofort bietet das Unternehmen die veränderten Tablet- und Notebook-Tarife an. Bei einer Bestellung des Tablet-Flat L- oder des Tablet-Flat XL-Tarifs kann sich jeder Neukunde über zusätzliches Startguthaben oder einen kostenlosen 1&1 Mobile WLAN-Router freuen. Bestellt ein Neukunde hingegen den Notebook-Flat L-, Notebook-Flat XL-, Notebook-Flat XXL-Tarif kann zwischen einem einmaligen Startguthaben oder zusätzlichem Datenvolumen gewählt werden. Die Sonderaktionen beziehen sich dabei auf die Mobilfunk-Angebote und nicht auf die DSL-Tarife bei 1&1.

Die richtige Netzwahl:

Bei allen Tarifen kann der Kunde zwischen dem E-Plus- und dem Vodafone-Netz wählen. Hierbei muss der Kunde abwägen, welches Netz bei 1&1 die eigenen Bedürfnisse besser widerspiegelt.

In den vergangenen Jahren erhielt das E-Plus-Netz lediglich mittelmäßige Bewertungen. Tester diverser Fachzeitschriften kritisierten die Qualität und die Verfügbarkeit. Am Anfang des Jahres übernahm Telefónica E-Plus. Bereits heute können O2- und E-Plus-Kunden das UMTS-Netz des jeweils anderen verwenden. Bis zum Jahresende können E-Plus-Kunden eine äußerst interessante Aktion nutzen. Die Highspeed-für-Jedermann-Aktion ermöglicht die kostenlose LTE-Nutzung. Demgegenüber erhält das Vodafone-Netz seit Jahren gute Bewertungen. Das Vodafone-Netz belegt in verschiedenen Fachzeitschriften den zweiten Platz. Experten loben vor allem die Netzabdeckung und die Geschwindigkeit für die mobile Datenübertragung.

Bei 1&1 sind die Tarife im E-Plus-Netz günstiger. Sofern das E-Plus-Netz gewählt wird, fällt die monatliche Grundgebühr in den Monaten 1 bis 12 deutlich geringer aus. Ab dem 13. Monat zahlt der Kunde in beiden Fällen den gleichen Betrag. Im Folgenden werden die Tarife näher erläutert. Dabei werden die Preise im E-Plus-Netz verwendet.

Die Tablet-Tarife:

Die Tablet-Tarife sind mit einer Internetflatrate ausgestattet. Auf Wunsch ist das Telefonieren in alle deutsche Netze für 19,9 Cent pro Minute möglich. Zudem können Kurzmitteilungen für jeweils 19,9 Cent versendet werden. Der Empfang ist kostenlos. Voraussetzung hierfür ist eine geeignete Software.

Der Tablet-Flat L-Tarif:

Die Internetflatrate ist mit einem Datenvolumen von 2000 Megabyte geschmückt. Innerhalb des Datenkontingents ist eine maximale Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s möglich. Nachdem das Datenvolumen verbraucht ist, wird die Geschwindigkeit auf 64 kbit/s gedrosselt. Außerdem kann ein Online-Speicher von 100 Gigabyte genutzt werden. Die 1&1-Aktion ermöglicht die Auswahl zwischen einem Startguthaben von 25 Euro oder 1&1 Mobile WLAN-Router. Im ersten Vertragsjahr liegt die Grundgebühr bei 6,99 Euro. Ab dem zweiten Jahr wird diese auf 9,99 Euro erhöht.

Der Tablet-Flat XL-Tarif:

Mit dem Tablet-Flat XL-Tarif steht ein monatliches Datenvolumen von 5000 Megabyte zum Verbrauch bereit. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 42,2 Mbit/s.  Des Weiteren steht ein 100 Gigabyte Online-Speicher zur Verfügung. Bei der Bestellung kann zwischen einem Startguthaben von 50 Euro und einem 1&1 Mobile WLAN-Router gewählt werden. In der ersten Vertragshälfte fällt eine monatliche Grundgebühr von 14,99 Euro an. In der zweiten Hälfte wird diese auf 19,99 Euro angehoben.

Die Notebook-Tarife:

Alle Notebook-Tarife verfügen über eine Internetflatrate. 1&1 erhebt für Gespräche in alle deutschen Netze eine Gebühr von 19,9 Cent pro Minute. Der Versand von Kurzmitteilungen ist ebenfalls möglich. Hierfür müssen jeweils 19,9 Cent gezahlt werden. Dazu gibt es neben dem WLAN Stick auch die normalen 1&1 Surfstick per USB mit zur Auswahl.

Der Notebook-Flat L-Tarif:

Die Internetflatrate misst ein Datenvolumen von 2000 Megabyte, welche mit maximal 21,6 Mbit/s verbraucht werden können. Dank der Startgeschenk-Aktion kann zwischen 1000 Megabyte zusätzlichem Datenvolumen und einem Startguthaben von 20 Euro ausgewählt werden. Bis zu dem 12. Monat liegt die monatliche Grundgebühr bei 6,99 Euro. Danach wird sie auf 9,99 Euro erhöht.

Der Notebook-Flat XL-Tarif:

Das Inklusivvolumen der Internetflatrate umfasst 4000 Megabyte. Innerhalb des Datenkontingents ist eine Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s möglich. Ist das Datenvolumen nicht ausreichend, kann dieses kostenlos um 2000 Megabyte erhöht werden. Alternativ steht ein Startguthaben von 30 Euro zur Wahl bereit. In den Monaten 1 bis 12 muss eine Grundgebühr von 14,99 Euro gezahlt werden. Ab dem 13. Monat verlangt 1&1 einen monatlichen preis von 14,99 Euro.

Der Notebook-Flat XXL-Tarif:

Wie bereits der Name verrät, bietet der Notebook-Flat XXL-Tarif die üppigste Ausstattung. Für das mobile Internet stehen stolze 8000 Megabyte zur Verfügung. Dabei können maximal 42,2 Mbit/s erreicht werden. Der Neukunde kann bei der Bestellung zwischen 2000 Megabyte zusätzlichem Datenvolumen und einem Startguthaben von 60 Euro auswählen. Im ersten Vertragsjahr beträgt die monatliche Grundgebühr 19,99 Euro. Im zweiten Jahr müssen monatlich mindestens 24,99 Euro an 1&1 überwiesen werden.

Weiterlesen!

Modeo bietet Bundle aus OnePlus 6 und Tarif von Mobilcom-Debitel an

Wer auf der Suche nach einem neuen Smartphone und einem neuen Handytarif ist, der schaut ...