Samstag , 2 Juli 2022

Das digitale Magazin für Deutschland

Apple stellt den Support für das iPhone 1 ein

Mittlerweile sind es sechs Jahre, als das erste iPhone von dem einstigen und mittlerweile verstorbenen Firmengründer Steve Jobs vorgestellt wurde. Damals stand das iPhone für eine Revolution im Handy-Segment und war ein einziges Technikwunder.

Nun aber scheint die erste Generation des iPhones zum alten Eisen zu gehören und wird in Zukunft nicht mehr von Apple supported – so berichtet 9to5Mac.

Kein Support mehr für das iPhone 1

Nutzer die noch das erste iPhone im Alltag benutzen, werden an dem Support-Ende keine Freude haben, den in Zukunft werden die Geräte der ersten Generation weder durch Servicemitarbeiter supported, noch werden Reparatur-Aufträge angekommen. Des Weiteren sollen auch Ersatzteil-Lieferungen an Service-Anbieter, z. B. Smartphone Reparatur Shops, eingestellt werden.

Technische Updates erhält das Gerät bereits seit einigen Jahren nicht mehr. Updates und Sicherheitsupdates werden nicht mehr veröffentlicht. Bei Schäden oder Fehler kann somit das iPhone der ersten Generation für den Anwender komplett unbrauchbar sein.

via 9to5Mac

Weiterlesen!

5G Symbolbild

Mobilfunk: Preis und Netz deutlich wichtiger als 5G

Nur für vier Prozent ist der neueste Übertragungsstandard (5G) bei der Wahl ihres Mobilfunktarifs am wichtigsten. Das …