Home » Mobile » iPhone 6: Apple beginnt mit Produktion der Saphir-Glas Displays

iPhone 6: Apple beginnt mit Produktion der Saphir-Glas Displays

iPhone 6 mit neuem Look
Apple App Store: Apple im Kampf gegen falsche Bewertungen

Bereits vor über sechs Monaten keimten erste Gerüchte darüber auf, dass Apple in Zukunft auf das hochwertige Saphir-Glas setzen könnte. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass Apple bereits mit der Produktion von Displays aus Saphir-Glas begonnen hat – diese sollen vorerst nur im iPhone 6 zum Einsatz kommen.

Apple soll Medienberichten zufolge einen Teil der Saphir-Glas Reserven nach China verschifft haben, um diese für die Produktion von neuen Saphirglas Displays bereitzustellen. Das Saphirglas wird für die neue Display-Generation des iPhone 6 benötigt – die Produktion der ersten iPhone Air Prototypen soll bereits angelaufen sein.

Apple soll unter anderem seine Partner, wie GT Advanced Technologies, mit neuen Brennöfen auszustatten, um die Produktion wie auch Qualität des Saphir-Glas zu steigern. Die Umbauphase der Fabrik in Arizona ist bereits im ersten Quartal dieses Jahres angelaufen und steht kurz vor dem Abschluss.

Es ist zu erwarten, dass Apple sein neues iPhone 6 im dritten Quartal dieses Jahres vorstellen wird. Der Verkauf wird wie gewohnt im Herbst beginnen.

Saphirglas Displays für das iPhone 6

Angeblich soll Apple über 2000 Tonnen an Saphirglas nach China verschickt haben. Mit dieser Menge sollen die Partner von Apple in der Lage sein, zwischen 100.000 bis 120.000 Displays zu fertigen.

Insgesamt soll sich der Lagerbestand an Saphirglas auf deutlich mehr belaufen – angeblich sei Apple demnach in der Lage bis zu 120 Millionen Displays mithilfe von GT Advanced Technologies fertigen zu lassen.

Bislang kam Saphir-Glas eher dezent zum Einsatz und wurde aufgrund der Produktionskosten lediglich für die Kamera wie auch dem Fingerabdruckscanner des iPhone 5s verwendet. Die vorhandene Menge erscheint allerdings so groß, dass es als unwahrscheinlich gilt, dass Apple weiterhin Saphirglas nur für einzelne Komponenten einsetzt.

Apple setzt iPhone 6 auf Diät

Eigentlich war es nicht anders zu erwarten, denn von Jahr zu Jahr werden die Geräte wie Smartphone und Tablet schlanker. Auch diesmal wird das iPhone 6 im Vergleich zum Vorjahresmodell, dem iPhone 5s, etwas dünner.

Das iPhone 6 soll sogar noch schlanker als der iPod 5 werden – der iPod 5 erreicht eine Tiefe von 6,1mm – Apples iPhone 6 dagegen soll lediglich eine Tiefe von 5,7mm erreichen. Im Vergleich dazu ist das iPhone 5s mit 7,6mm Tiefe rund 2mm dicker.

Quelle: margolismatt.com und 9to5mac

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...