Home » Mobile » iPhone, iPad und iOS 7 Wasserfest-Update ist ein Fake

iPhone, iPad und iOS 7 Wasserfest-Update ist ein Fake

iPhone iPad und iOS 7 Wasserfest-Update ist ein Fake

In der vergangenen Woche hat eine manipulierte Apple-Werbung die iPhone Besitzer getäuscht. Suggeriere die gefälschte Apple Werbung ein iPhone absolut Wasserdicht zu machen – im ersten Moment glaubt man, darauf fällt doch kein Mensch rein, aber anscheinend war die Werbung wie auch das Versprechen so täuschend echt, dass tatsächlich einige Nutzer ihr teures Produkt versenkt haben, um anschließend die bitterböse Entdeckung zu machen, dass damit das Gerät einen Totalschaden erlitten hat.

Vorsicht vor gefälschten Werbeversprechen

Dieser scheinheilige Werbeflyer wurde in einem typischen iPhone Design erstellt und wirkte natürlich täuschend echt. In fast schon rasender Geschwindigkeit verbreitete sich der Flyer in allen sozialen Netzwerken, ob Twitter, Facebook oder Google+ – der Flyer war in aller Munde. Bei einigen Nutzern sorge er für ein verschwitztes Grinsen und Gelächter, bei anderen sorgte der Flyer dafür, dass diverse Geräte nicht mehr nutzbar waren. Sicher ist jedenfalls, ein Smartphone oder allgemein ein technisches Gerät kann nicht nur ein einfaches Softwareupdate Wasserfest gemacht werden, dies ist einfach nicht möglich.

iOS 7 Fake - Werbeflyer
iOS 7 Fake – Werbeflyer

In verschiedenen Netzwerken zeigte sich allerdings, dass einige Nutzer tatsächlich daran glaubten, dass durch ein Update von iOS 7 das Smartphone mit zum Schwimmen genommen werden kann. So fiel sehr oft der Kommentar „iOS 7 ist gar nicht wasserfest!“.

iPhone ist nicht wasserfest

Tatsächlich ist das iPhone wie auch viele andere technische Gerätschaften nicht wasserfest, durch das Update auf iOS 7 wird es auch nicht wasserfest werden. Es ist jedem Anwender davon abzuraten sein iPhone und iPad nicht in Wasser einzutauchen. Diese Mutprobe wird in der Regel nach hinten losgehen und dafür ist ein Apple Produkt zu kostenintensiv.

Wer dennoch sein Handy / Smartphone oder Tablet in Wasser nähe nutzen will, der muss sich entweder ein entsprechendes Outdoor-Gerät zu legen oder eine Schutzhülle erwerben, wichtig ist auch hier das die Schutzhülle vor dem Einsatz ohne Smartphone getestet wird – nicht das ein winziges Loch dafür sorgt, dass doch noch Wasser ins Gerät eindringt.

Weiterlesen!

Letzter Tag: smartmobil.de Allnet Flat mit einem Drittel mehr Datenvolumen

Sonderaktion: smartmobil.de Allnet Flat wieder mit einem Drittel mehr Datenvolumen – Smartmobil bietet ab sofort die ...