Home » Mobile » Teardown: iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus

Teardown: iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus

Die Experten von iFixit haben Apples iPhone 6 Plus zerlegt und bescheinigen dem großen Smartphone eine gute Prognose. Es lässt sich deutlich angenehmer als noch das Vorjahresmodell iPhone 5S reparieren. Apple verzichtet auf Kabelverbindungen die durch das Öffnen des Smartphones schnell beschädigt werden können.

iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus
Teardown: iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus

Bereits wenige Stunden nach Verkaufsstart der neuen iPhone Generation haben die Experten des US-Reparaturservice iFixit das iPhone 6 Plus in seine Bestandteile zerlegt und sind durchaus positiv überrascht. Das Smartphone lässt sich entgegen den Erwartungen deutlich einfach reparieren, als beispielsweise das Vorgängermodell iPhone 5S.

Dennoch lässt sich sowohl der 5,5 Zoll große Bildschirm als auch der Akku des iPhone 6 Plus nur bedingt selbst austauschen. Apple setzt weiterhin pentalobene Schrauben ein, geeignetes Werkzeug haben die meisten Anwender allerdings nicht zu Hause. Allgemein wird in der Medienbranche der Einsatz besagter Schrauben in Frage gestellt.

iPhone 6 Plus lässt sich einfacher reparieren

Wenn die ersten Schrauben am Smartphone gelöst sind, lässt sich das Gehäuse relativ leicht öffnen. Das Display des iPhone 6 Plus lässt sich ebenfalls sehr angenehm entfernen, weil Apple für den Anschluss der Touch-ID auf höherwertiges Kabelzubehör gesetzt hat.

Aufgrund der Größe des iPhone 6 Plus ist auch der dazugehörige Akku im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich größer ausgefallen. Mit 2915 mAh ist der Akku fast doppelt so groß wie der des iPhone 5S mit 1560 mAh. Laut iFixit lässt sich der Akku sehr leicht herausnehmen und dem entsprechend auch wechseln. Kein Vergleich zu Geräten deren Akku fest verbaut ist.

Die Hauptkamera mit optischen Bildstabilisator wie auch das Vibrationsmodul des iPhone 6 Plus lassen sich ohne Mühe entfernen bzw. austauschen. Weiterhin hat Apple das Logic Board mit wenigen Schrauben im Gehäuse verankert – es wurde nicht geklebt.

Ein kleines Manko stellt die Kombi-Lösung für den Lightning- und Kopfhörer Anschluss dar – sollte einer der Bestandteile aufgrund der täglichen Belastung nicht mehr funktionieren, muss das komplette Modul ausgetauscht werden.

iFixit vergibt 7 von 10 Punkte

Das iPhone 6 Plus erhält von den Technik-Experten von iFixit 7 von möglichen 10 Punkten. Damit erhielt das iPhone 6 Plus einen Punkt mehr als das Vorgängermodell iPhone 5S. Kritikpunkt seitens iFixit ist, dass Apple sich sträubt eine technische Anleitung für seine Smartphones, auch für Dritte sprich den Endkunden, bereitzustellen.

Quelle: iFixit

Weiterlesen!

Smartmobil.de ergänzt seine Produktpalette um neue Datentarife

Der Markt für Handytarife wird immer größer, da immer neue Anbieter hier ihr Glück versuchen. ...