Home » Mobile » Verkaufsstart des iPad 5 mit dem Namen iPad Air in Deutschland

Verkaufsstart des iPad 5 mit dem Namen iPad Air in Deutschland

Apple iPad Air

Nun geht es wieder los und die Massen dürfen in die hiesigen Apple Stores strömen um sich nicht nur das neue iPad Air genauer anzuschauen, sondern auch in Zukunft ihr Eigen zu nennen. Mit dem heutigen 01. November bietet Apple sein neues Flaggschiff ab einem Verkaufspreis von 499 US-Dollar, in Deutschland für 479 Euro, an.

Wie immer ist der Verkaufspreis bei Apple Produkten recht Variabel, je nach Konfiguration für die sich ein Anwender am Ende entscheidet, kann der Preis für das Apple iPad Air auf bis zu 869 Euro ansteigen.

Im Apple Store soll das Gerät innerhalb von 24 Stunden Versandfertig sein – allerdings sind Verzögerungen aufgrund der hohen Nachfrage zu erwarten.

Apple iPad Air geht in den Verkauf

Das neue Apple Tablet iPad Air geht in den Verkauf und bereits jetzt strömen die Jünger in die Verkaufsräume der hiesigen Apple Stores, um sich die Chance auf ein neues Apple iPad Air zu erhalten.

Es innert durchaus an den Ansturm, als einst Aldi in unregelmäßigen Abständen neue Desktop-PCs angekündigt hat, wenn Apple seine Produkte in den Verkauf gibt.

Insgesamt hat Apple mit dem iPad Air ein leistungsstarkes Tablet präsentiert. Optisch hat es sich deutlich verändert und lehnt mittlerweile an die Vorjahresversion des iPad Mini 2 an. Aufgrund der optischen Veränderungen präsentiert sich das Tablet deutlich kompakter und liegt dadurch auch angenehmer in der Hand.

Apples neues Schmuckstück muss sich nicht vor anderen Tablets verstecken, sticht aber auch nicht durch Innovationen oder spürbar mehr Leistung im Vergleich zur Konkurrenz heraus.

Wie zu erwarten besitzt das iPad Air ein 9,7 Zoll Retina Display. Zum Einsatz kommt zudem der leistungsstarke 64 Bit A7 Prozessor, der in etwa eine identische Leistung wie der Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor besitzt.

Des Weiteren hat Apple diesmal mehrere Wi-Fi Antennen verbaut um Probleme die in der Vergangenheit in Bezug auf die Empfangsleistung bekannt geworden sind, vorab in Keim zu ersticken.

Apple iPad Air, eher ein Business-Tablet

Mit dem beiden eingebauten Mikrofonen und der 5 Megapixel Kamera präsentiert sich das Tablet vor allem für den Business Einsatz gut geeignet und spricht damit vor allem Technologie-Unternehmen an. Dabei verspricht Apple auch, dass bei einer durchschnittlichen Tablet-Nutzung der Akku rund 10 Stunden halten wird.

Mit einem Verkaufspreis von 479 Euro ist das Tablet vergleichsweise erschwinglich, wenn bedacht wird zu welchem Preis Apple seine Smartphone Generation iPhone 5C und iPhone 5S aktuell noch anpreist. Vorerst wird das Tablet in den Farbvarianten „spacegrau“ und „weiß“ erscheinen, wobei die spätere Veröffentlichung einer golden Variante nicht auszuschließen ist.

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...

2 comments

  1. Ich warte lieber auf das Google Nexus 10 – ist meines Ermessens günstiger

  2. Bei uns in NRW ist alles dicht, da müsste man leider ins Nachbar-Bundesland reisen um einen Blick auf das iPad zu bekommen. Wobei ich auch wie Lenny eher in Richtung des Nexus 10 tendiere.