Home » Software » WordPress in Version 3.6 released

WordPress in Version 3.6 released

Wordpress in Version 3.6 released

Heuer wurde die neue Version von WordPress zur öffentlichen Nutzung freigeben. Bereits jetzt ist bekannt, dass in diesem Jahr auch noch zwei weitere Versionen mit 3.7 und 3.8 erscheinen sollen – die Version 3.7 ist für den Monat Oktober und Version 3.8 für Dezember dieses Jahres geplant. Ferner soll ein neues Theme namens Twenty Fourteen das Licht der WordPress-Welt erblicken. Aber kommen wir nun zu den Neuerungen die WordPress uns als Anwender mit der Version 3.6 beschert.

Neuerungen in WordPress 3.6

Wie immer ist WordPress in erster Linie auf Englisch verfügbar, allerdings ist die deutsche Übersetzung bereits fertiggestellt worden und steht ebenfalls im gewohnten Umfeld zur Verfügung. Laut Angaben der Entwickler sind rund 700 Änderungen und Optimierungen an der neuen Version von WordPress vorgenommen worden – darunter fallen Themenpunkte wie die Verbesserung von Geschwindigkeit, Optimierungen von vorhandenen Codestellen.

Mit Twenty-Thirteen kommt ein neues Standard-Theme zum Einsatz. Was aber bereits in den kommenden Versionen von einem neuen Theme abgelöst werden könnte. Der Aufbau und die Implementierung von Navigationsmenüs sollen deutlich einfacher gestaltet worden sein. Zudem sollen Umlaute aus dem deutschsprachigen ohne den Einsatz von zusätzlichen Plugins umgeschrieben werden, allerdings muss sich das noch in einem Livetest bewähren, nicht umsonst gilt die deutsche Sprache als vermeintlich schwer.

Neues WordPress Theme - Twenty Thirtheen
Neues WordPress Theme – Twenty Thirtheen

Für die Multimedia-Fans unter den Bloggern hat WordPress einen eigenen Media-Player integriert, der nach aktuellen HTML5 Standards agieren soll. Des Weiteren können Medienelemente mit Anbietern wie Spotify, Soundcloud und Rdo relativ einfach in den eigenen Blog integriert werden.

Das waren in erster Linie die großen Neuerungen, die dank der Version 3.6 seitens WordPress ausgeliefert wurden. Es ist spannend, wie sich die Neuerungen im produktiven Einsatzfeld bewähren werden.

Vor der Installation

Wie immer gilt vor der Installation ein Backup der WordPress-Instanz zu erstellen – es ist nicht ganz auszuschließen, dass ein Update nicht korrekt funktioniert und eventuell der Blog zerschossen wird. Damit eben keine Daten verloren gehen, immer an das vorherige Backup denken.

Weiterlesen!

Online Konverter für Microsoft Word-Dokumente nach HTML

Textbausteine und Vorlagen für Word komfortabel und effizient verwalten

Textbausteine in Word sind eine Funktion die man im privaten Bereich eher selten nutzt. Stattdessen ...