Home » Internet » Yahoo weiterhin auf großer Einkaufstour

Yahoo weiterhin auf großer Einkaufstour

Yahoo weiterhin auf großer Einkaufstour

Man sagt der Damenwelt schon lange nach, wenn Sie einmal in einen Shoppingrausch verfallen sind, dann werden die Läden bis zum Schlusssignal geplündert – genauso fühlt es sich in den vergangenen Wochen an, wenn man Aufmerksam die Berichte von Yahoo und seiner Vorstandsvorsitzende  Marissa Mayer verfolgt.

Mit RockMelt übernimmt Yahoo das nächste Unternehmen, nach dem bereits in den vergangenen Wochen der eMail-Experte Xobni, der App Anbieter Qwiki wie auch der Blogdienst Tumblr erworben wurden. Zudem halten sich nach wie vor Gerüchte, dass Yahoo an den Video-Dienst Hulu interessiert ist.

Update: Der Kaufpreis von RockMelt wird von Experten auf rund 60-70 Millionen US-Dollar eingeschätzt.

Eigener Yahoo-Browser?

In der Onlinewelt ist Rockmelt nur bedingt in Erinnerung geblieben, den im Jahre 2010 brachte das Unternehmen einen sozialen Browser im Umlauf, der vor allem von Social Media Pionieren bejubelt wurde, sich aber nicht wirklich am Markt etablieren konnte. Der Browser basiert auf Chromium und wurde bei der Entwicklung unter anderem durch Facebook hinsichtlich der besseren Integration von sozialen Netzwerken. Gemachte Einstellungen wurden auf den Servern von Rockmelt gesichert, so dass auf jedem System die gewünschten Einstellungen vorhanden waren.

Seit Ende des vergangenen Jahres brachte Rockmelt zusätzlich eine App für iPhone und iOS auf den Markt – allerdings werden mit den Kauf von Yahoo sämtliche Dienste zum 31. August eingestellt, das heißt nur bis zu diesem Stichtag haben aktuelle Nutzer die Möglichkeit eigene Daten zu exportieren.

via blog.rockmelt.com

Weiterlesen!

Glasfaser-Entwicklungsland Deutschland

Die Telekom setzt auf Vectoring und muss daher nicht die vielen Kupfer-Hausanschlüsse durch Glasfaser ersetzen. ...