Home » Technik » Was ist eine Wildkamera?

Was ist eine Wildkamera?

Eine Wildkamera wird ebenfalls Fotofalle genannt und ist eigentlich schlicht und einfach eine normale Digitalkamera, die in einem Gehäuse, welches diese Kamera schützen und tarnen sollte, eingebaut. Weiters verfügt eine solche Wildkamera über einen Bewegungsmelder. Das sollte als einfache Erklärung reichen, denn betrachtet man natürlich die Technik, die hinter dieser Fotofalle steckt, so ist das natürlich um einiges komplexer. Denn in diesem kleinen Tarngehäuse befindet sich ebenfalls eine Menge an Technik. So zum Beispiel eben die bereits genannte Digitalkamera, die meist über eine hohe Auflösung verfügt, ein Infrarot-Scheinwerfer, der ebenfalls bereits genannte Bewegungsmelder und natürlich muss auch der Akku von guter Qualität sein, denn er sollte für einen Zeit lang über Energie verfügen.

Wofür eigenen sich Wildkameras eigentlich beziehungsweise wozu werden sie benötigt?

Diese Fotofallen sind geeignet um beliebige Orte zu überwachen und Fotos von diesem gewählten beliebigen Ort zu machen. So ist es zum Beispiel möglich den Eingangsbereich zu überwachen und sehen welche Katze beziehungsweise welcher Marder sich immer an meinem Auto zu schaffen macht oder natürlich ist es auch möglich Fütterungen von Wildtieren etc. zu überwachen und somit ist es möglich Tiere zu beobachten und deren Lebensweise zu erforschen beziehungsweise das Verhalten verschiedener Tiere besser kennenzulernen. Wegen der Tarnung ist es möglich, dass die Wildkamera ohne bemerkt zu werden, aufgestellt wird und kann so die hoffentlich gewünschten Bilder machen.

Welche Arten von Wildkameras gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Wildkameras, die in einem Wildkamera Test miteinander verglichen werden. Eine diese Wildkamera Arten ist die Fotofalle mit White LEDs, diese Kamera leuchten die Motive sehr gut aus und es ist selbst aus einer Entfernung von 20 Metern Tiere und Menschen noch immer scharf darstellen können. Die Aufnahmen sind allerdings schwarz- weiß Aufnahmen. Die Kameras mit White LEDs sind erkennbar aufgrund des roten Nachleuchtens, es muss aber dazu gesagt werden, dass sich Tiere dadurch nicht gestört fühlen.
Eine andere Art von Wildkameras sind jene mit Black LEDs. Diese Kameras arbeiten wie der Name bereits sagt eben mit schwarzen LEDs. Diese Kameras sind etwas teurer wie der Wildkamera Test zeigt und können aber mit für Menschen und Tiere unsichtbarem Blitz fotografieren, das heißt die Fotos werden komplett unbemerkt gemacht.

Vor- und Nachteile von White LEDs und Black LEDs

Der Wildkamera Test zeigt, dass White LEDs auch weiter weg noch immer sehr scharfe Bilder produzieren können, da sie die Motive gut ausleuchten. Das kann als ein Vorteil verzeichnet werden, ebenfalls sind sie kostengünstig, jedoch bleibt dieses Ausleuchten der Bilder nicht immer ganz unbemerkt und es muss auch gesagt werden, dass die Qualität der Bilder am Tag nicht so gut ist wie die von den Bildern in der Nacht.
Ein Nachteil der Black LEDs ist es, dass diese Art von Wildkameras etwas teurer ist und ihre geringe Reichweite. Das heißt, sie sind eigentlich nur für den Nahbereich geeignet, nicht aber für Fotos und Aufnahmen von der Ferne.

Was ist beim Kauf zu beachten bzw. Was sind die Kaufkriterien?

Wenn sie über dein Kauf einer Wildkamera nachdenken, so ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf gut überlegen für welchen Zweck Sie diese eigentlich benötigen. Denn demnach sollten Sie Ihre Kaufkriterien aufstellen. Sollte diese Kamera für Beobachtungen, dann sollten Sie sich eher für eine Kamera mit Black LEDs entscheiden, denn diese Art ist wie bereits gesagt unsichtbar und so für Beobachtungen rund ums Haus bestens geeignet. Für Tieraufnahmen sollten Sie eher über eine Kamera mit White LEDs nachdenken, da diese sehr gut in die Ferne fotografieren kann und so eine größere Treffsicherheit bei den Fotos erreichen kann. Ebenfalls sollten Sie sich vor dem Kauf Gedanken über die notwendige Auflösung der Kamera Gedanken machen.

Weiterlesen!

Nokia 8 ab 8. September im Handel

Nokia 8 ab 8. September im Handel – Nokia vervollständigt mit dem Nokia 8 die ...