Home » Mobile » Google Nexus 10: Vorstellung im Februar auf dem Moble World Congress

Google Nexus 10: Vorstellung im Februar auf dem Moble World Congress

Google Nexus 10 (2014)

Nachdem heute die CES 2014 in Las Vegas zu Ende geht und Google bisher nicht, das Google Nexus 10 vorgestellt hat, richten sich alle Augen auf den Mobile World Congress in Barcelona. Während des dreitägigen Events könnte endlich das Google Nexus 10 vorgestellt werden.

Seit nunmehr einem halben Jahr philosophieren Analysten, Medienexperten und TechnikFans über einen möglichen Erscheinungstermin des Google Nexus 10. Mitunter vermuten einige Interessenten, das Google keine offizielle Vorstellung des Nexus 10 geplant hat, sondern das Gerät in den Handel bringen wird, wenn keiner damit rechnet.

Weiterhin vermuten einige Medienexperten, dass hinter der Gerüchteküche in Bezug auf das Google Nexus 10 eine Marketing Idee von Google steckt. Durch immer neue Gerüchte, würde das Produkt in den Köpfen der potentiellen Kunden am Leben erhalten. Zudem sorgen die gestreuten Gerüchte rund um das Nexus 10 stets für neue Aufmerksamkeit.

Grundsätzlich heißt es immer wieder Apple sei bei den eigenen Produkten verschlossen, aber mittlerweile fährt Google eine identische Produktpolitik. Bleibt abzuwarten, ob das Nexus 10 noch in dem ersten Quartal 2014 vorgestellt wird.

Google Nexus 10: Ein Blick auf die technischen Daten

Mit dem Google Nexus 10 wird ein leistungsstarkes Tablet erwartet – Analysten sprechen von einem echten Kraftpaket. Unklar ist nach wie vor, welches Unternehmen das Google Nexus 10 (2014) am Ende produzieren wird. Zur Auswahl stehen ASUS, Samsung und LG – allerdings soll Samsung der Favorit sein, obwohl LG bereits beim Nexus 5 mit Google kooperiert hat und auch Google überzeugen konnte.

Google Nexus 10
Sieht so das neue Nexus 10 aus?

Auch beim Prozessor stehen mehrere zur Auswahl, so könnte unter anderem ein Qualcomm Snapdragon, ein Exynos 5 wie auch ein Tegra 4 Prozessor zum Einsatz kommen. Welcher Chip-Hersteller am Ende tatsächlich das Rennen gemacht hat, wird sich wahrscheinlich erst bei der offiziellen Vorstellung des Nexus 10 zeigen. Unterstützt wird der jeweilige Prozessor durch drei bis vier Gigabyte Arbeitsspeicher.

Das 10.1 Zoll Display wird eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln ermöglichen. An der Rückseite dürfte eine 8 Megapixel Kamera für adäquate Bild- und Videoaufnahmen sorgen. Zudem wird eine zwei oder drei Megapixel-Kamera an der Front erwartet.

Zur Ablage von Multimedia-Daten soll es wie gewohnt zwei bis drei Varianten zur Auswahl stehen – erwartet werden 16 Gigabyte, 32 Gigabyte und 64 Gigabyte interner Flash-Speicher. Der Akku soll einen Dauerbetrieb von über 10 Stunden ermöglichen. Als Betriebssystem kommt logischerweise Android 4.4 „Kitkat“ zum Einsatz.

Google Nexus 10: Der Preis ist heiß

Analysten erwarten, dass der Preis des Nexus 10 unter 500 Euro liegen wird und damit deutlich preiswerter zu haben sein wird als Produkte von der Konkurrenz, wie das Samsung Galaxy Tab und auch das iPad Air.

Quelle: ibtimes.com

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...