Home » Mobile » iPhone 6 gesichtet – Sieht so das neue iPhone aus?

iPhone 6 gesichtet – Sieht so das neue iPhone aus?

iPhone 6 mit neuem Look
Apple App Store: Apple im Kampf gegen falsche Bewertungen

Apple-Fans warten eigentlich schon seit der Präsentation des iPhone 5s auf den möglichen Nachfolger. Wie gewohnt hält sich Apple mit Vorankündigungen und Informationen zum kommenden iPhone 6 (iPhone Air) zurück, sodass die Köche in der Gerüchteküche viel Arbeit haben.

Die französische Website nowhereelse hat in den vergangenen Tagen neues Bildmaterial zum iPhone 6 in Umlauf gebracht. Die Bilder wurden allerdings von einem Grafiker aus Basis der bisherigen Informationen angefertigt und können dem entsprechend auch Meilenweit vom zukünftigen iPhone 6 entfernt sein.

Das neue Bildmaterial zeigt unter anderen, wie das iPhone mit einem Display ohne Rand aussehen könnte. Zusätzlich verbreitete sich vor rund drei Wochen die Meldung, dass Apples neues Flaggschiff deutlich schlanker werden wird und mit etwas mehr als 5mm rund 2mm schlanker sein wird, als das Vorjahresmodell.

iPhone 6 in zwei verschiedenen Größen

Auch wenn es immer wieder aufgegriffen wird, so dürfte es mittlerweile keine Neuigkeit sein, dass Apple in Zukunft ein Smartphone wie auch ein Phablet anbieten wird, um die Nachfrage der Kunden zu befrieden.

Grundsätzlich gibt es viele Anwender die mit den gewohnten Größen absolut zufrieden sind, allerdings verliert Apple zunehmend Kunden, die sich ein größeres Smartphone, sprich ein Phablet, wünschen. Aktuellen Spekulationen und Informationen aus Fernost nach, wird Apple ein kleines iPhone 6 mit 4.7 Zoll wie auch ein iPhone 6 mit 5,5 Zoll anbieten, wobei alle Quellen darauf hinweisen, dass die Größen noch nicht bestätigt sind.

iPhone 6: Alles nur in der Theorie

Weitere Spekulationen besagen, dass Apple in Zukunft beim Display auf das robuste aber teure Saphirglas wechseln wird. Aktuell findet das hochwertige Glas bereits für die Kamera wie auch für den Fingerabdruckscanner Verwendung.

Auch im Hinblick auf die Auflösung soll Apple nochmal nachlegen, so soll ein sogenanntes Ultra-Retina Display zum Einsatz kommen, dass nicht nur durch brillante Farben und angenehmer Bildschärfe überzeugt, sondern auch eine deutlich bessere Auflösung bei einer Pixeldichte von 389 ppi liefern soll.

Lediglich beim Prozessor scheinen sich alle Quellen einig zu sein, demnach setzt Apple auf einen 64 Bit Prozessor mit dem Namen A8. Dieser wird wahrscheinlich durch zwei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt.

iPhone 6: Speicherplatz ohne Ende?

In Anlehnung an die früheren iPod Modelle wird darüber spekuliert, dass Apple in Zukunft die neuen Smartphones mit bis zu 200 Gigabyte internen Speicher ausstatten könnte. Branchenüblich sind 32 bis 64 Gigabyte interner Flashspeicher, der sich bei den meisten Smartphones durch den Einsatz einer MiniSD-Karte erweitern lässt.

Quelle: Nowhereelse.fr

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...