Home » Mobile » Samsung Galaxy S5: Serienproduktion angelaufen, Marktstart April 2014

Samsung Galaxy S5: Serienproduktion angelaufen, Marktstart April 2014

Samsung Galaxy 5 G900s

Um das Samsung Galaxy S5 ranken sich neue Gerüchte, dem zufolge soll sich das kommende Samsung Flaggschiff bereits in der Serienproduktion befinden. Die Vorstellung des Samsung Galaxy S5 könnte demnach im März bzw. passend zum Marktstart im April 2014 erfolgen.

Des Weiteren wurden einige technische Daten laut dem koreanischen Newsdienst Ddaily bestätigt. Das Galaxy S5 wird mit einem 5,25 Zoll Bildschirm ausgestattet, dieses erlaubt eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel (QHD). Nebst dem gewohnten AMOLED-Display soll noch eine weitere Variante in Form eines LCD Display erhältlich sein.

Ältere Gerüchte besagten auch, dass Samsung seinem Galaxy S5 vier Gigabyte Arbeitsspeicher spendieren wird. Dies soll allerdings nicht den Tatsachen entsprechen, da Samsung „lediglich“ drei Gigabyte Arbeitsspeicher im Samsung Galaxy S5 verbauen wird. Keine Überraschung gibt es bei dem eingesetzten mobilen Betriebssystem – denn wie nicht anders zu erwarten, wird Samsung auf die aktuellste Android Version 4.4 mit dem Codenamen „Kitkat“ setzten.

Marktstart soll im April 2014 erfolgen

Vor einigen Wochen schrieben diverse koreanische Newsdienste, dass Samsung möglicherweise das Galaxy S5 im Januar vorstellen wird und direkt im Anschluss der Marktstart des S5 erfolgen wird. Nach aktuellem Stand wird dieser Termin nicht gehalten werden und war seitens Samsung auch nicht vorgesehen. Der Marktstart soll nach aktuellen Kenntnissen zu Beginn des zweiten Quartals 2014 erfolgen – genauer im April 2014. Die Präsentation des Galaxy S5 könnte demnach bereits Ende März bzw. Anfang April erfolgen.

Grundsätzlich soll Samsung mit den Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S5 unzufrieden sein, dem entsprechend haben Analysten und Branchenexperten spekuliert, das Samsung den Release-Termin vorziehen wird. Wie bereits erwähnt, wird dieser Termin nicht zu halten sein bzw. war seitens Samsung auch nicht in Erwägung gezogen worden, sofern die aktuellen Berichte auch der Wahrheit entsprechen.

Gebogenes Galaxy S5 gilt als unwahrscheinlich

Gebogene Smartphones scheinen zwar ein neuer Trend in Sachen Smartphone Design zu werden. Allerdings zeigte sich auch, dass die Skepsis gegenüber solchen Smartphones wie dem LG G Flex noch sehr groß ist und dem entsprechend die Verkaufszahlen nicht die Erwartungen erfüllen. Auch der koreanische Marktanalyst Kim Jong-Hyun ist davon überzeugt, das Samsung sein Galaxy S5 nicht mit einem gebogenen Display ausliefern wird.

Angeblich sollen die Zulieferer für gebogene Displays, auf die auch andere Unternehmen wie Apple zurückgreifen, nicht in der Lage sein, ausreichend Displays auszuliefern, damit Samsung seine wichtigsten Smartphone und Tablet-Modelle mit einem solchen Display bestücken kann. Allerdings wird nicht ausgeschlossen, das Samsung vorerst ein Galaxy S5 mit gewohnten Display-Format präsentiert und bei Zeiten eine begrenzte Anzahl des Galaxy S5 mit gebogenem Display bereitstellt.

Zudem wird auch die Zukunft zeigen, ob die neue Display Generation überhaupt durch die Kundschaft angenommen wird, da die genannten Vorteile wie erhöhte Robustheit als Marketinginstrument nur begrenzt überzeugen konnten.

Quelle: ddaily

Weiterlesen!

Letzter Tag: smartmobil.de Allnet Flat mit einem Drittel mehr Datenvolumen

Sonderaktion: smartmobil.de Allnet Flat wieder mit einem Drittel mehr Datenvolumen – Smartmobil bietet ab sofort die ...

3 comments

  1. Die ganze Hardware bringt da auch nix mehr, weil Touchwiz schlimmer und unansehenlicher ist als Windows 95!!!

  2. Nach dem Skandal beim s4 glaubt doch Samsung nicht wirklich, dass die Kunden so blöd sind und das s5 kaufen oder ?

    • Natürlich ist Samsung davon überzeugt, dass sich das S5 im vgl. zum Vorgänger deutlich besser verkaufen wird. Nach wie vor ist die S4, S5 Reihe das Flaggschiff aus dem Hause von Samsung.