Home » Technik » Valve stellt Steam-Controller vor

Valve stellt Steam-Controller vor

Valve stellt Steam-Controller vor

Die Woche der Präsentationen für das Unternehmen Valve und heute ist der Termin für die Vorstellung der Technik-Neuheit Nr 3 – begonnen wurde am Montag mit der Vorstellung des Unix basierten Betriebssystems SteamOS, daraufhin folgte am Mittwoch die Gamer-Konsole Steam Machines, die wahrscheinlich im Frühjahr 2014 erstmals auf den Markt kommen wird. Aktuell besteht allerdings die Möglichkeit, dass sich Neugierige als Beta-Tester bewerben.

Steam-Controller von Valve

Eigentlich wurde erwartet, dass Valve eine Art TV-Box vorstellen wird – allerdings zeigt sich, dass sich diese Spekulationen nicht bewahrheitet haben, sondern Valve sich zumindest ein wenig seiner Linie treu bleibt und sich auch in Zukunft auf die Gamer unter uns konzentriert.

Steam Controller Valve
Steam Controller Valve

Passend zur Steam Machine hat Valve heute einen Steam-Controller (oder Game-Controller) vorgestellt.  Auffällig am Steam Controller sind die beiden runden Touchpads die durch die Bewegung mit den Daumen gesteuert werden – zusätzlich lassen sich die Touchpads als Tasten benutzen. Seitens Valve teilt man mit, dass diese neuartigen Touchpads die Interaktionsgenauigkeit immens steigen würde. Im Vergleich zu den gewöhnlichen Controllern, wie zum Beispiel bei der PlayStation, hat der Anwender ein besseres Spielgefühl.

Tastatur und Maus wird durch den Steam-Controller ersetzt

Die Intention hinter dem neuen Steam-Controller stellt Valve eindeutig klar, denn dadurch soll Tastatur und Maus ersetzt werden. Wenn man bedenkt, dass die meisten Spiele die auf die Steam Machines portiert werden, früher mittels Maus und Tastatur gesteuert wurden, das ist das wahrscheinlich eine immense Umgewöhnung.

Weiterlesen!

Was den AV-Receiver zur Heimkinozentrale macht

Ein AV-Receiver, auch Mehrkanalverstärker genannt, ist sehr häufig das Herzstück einer Heimkino-Anlage. Er ist die ...