Home » Mobile » Ferrari, Volvo und Mercedes setzen in Zukunft auf Apple

Ferrari, Volvo und Mercedes setzen in Zukunft auf Apple

Apple Saphirglas

Seit dem Release von iOS 7 keimten die ersten Gerüchte darüber auf, das Apples mobiles Betriebssystem auch in Zukunft in Autos zum Einsatz kommen könnte. Nun scheint die Idee tatsächlich Gestalt anzunehmen, die Marken Ferrari, Mercedes und Volvo wollen in der kommenden Woche während des Genfer Autosalons die Integration von iOS präsentieren.

Damit werden die großen Autobauer in Zukunft auf die Dienste wie Apple Maps zurückgreifen und eben diese den Kunden zur Verfügung stellen. Auch die Integration von Siri könnte eine spannende Entwicklung sein. Die Kooperation zwischen Apple wird in der kommenden Woche offiziell präsentiert.

Weitere Hersteller von Autos seien bereits an einer Kooperation interessiert und möchten in Zukunft auch auf die Produktlösungen mit Apple setzten. Die Vernetzung zwischen Auto und Apple Produkten taufte Apple übrigens auf den einfachen Namen „iOS in the Car“.

Konkurrenz belebt das Geschäft: Auch Google will Autos vernetzten

Auch Google hat bereits seit längeren Überlegungen wie Autos mit dem marktführenden Betriebssystem Android vernetzt werden können. Dazu bildete Google zu Beginn des Jahres eine Allianz mit namhaften Autoherstellern. Zu der „Open Automotive Alliance“ gehören unter anderen VW/Audi, General Motors, Honda und Hyundai.

Mercedes Benz

Die Nutzung von Smartphones im Auto ist allerdings nicht neu, seit Jahren nutzen Autofahrer ihre Smartphones während der Fahrt um beispielsweise per Freisprecheinrichtung zu telefonieren oder um Musik zu hören.

Allerdings geht es bei den Ideen von Apple und Google darum, das Smartphone bzw. das mobile Betriebssystem noch stärker mit dem Fahrzeug zu vernetzten – auch AppleTV könnte somit in Zukunft ein verfügbarer Dienst im Auto werden.

Quelle: Caschys Blog

Weiterlesen!

Smartmobil.de ergänzt seine Produktpalette um neue Datentarife

Der Markt für Handytarife wird immer größer, da immer neue Anbieter hier ihr Glück versuchen. ...