Home » Mobile » Samsung Galaxy S3 und S3 mini erhalten kein Android Kitkat Update

Samsung Galaxy S3 und S3 mini erhalten kein Android Kitkat Update

Samsung Galaxy S3 mit Android Kitkat

Während bislang angenommen wurde, dass Samsung dem Galaxy S3 wie auch dem S3 Mini das Update auf Android 4.4 Kitkat spendieren wird, verkündete nun Samsung Großbritannien, dass keine entsprechenden Updates für die genannten Endgeräte bereitgestellt werden. Lediglich das Samsung Galaxy S3 mit LTE erhält das gewünschte Update.

Zu Letzt hat der US-amerikanische Mobilfunkanbieter Sprint damit begonnen, dass Update für das Samsung Galaxy S3 auf Android 4.4 zu verteilen. Allerdings unterscheidet sich das US-amerikanische Galaxy S3 vom dem europäischen Samsung Galaxy S3. Dem entsprechend war unklar, ob zeitnah auch ein Update für Kunden in Deutschland bereitstehen wird.

Wie jetzt allerdings Samsung Großbritannien mitteilen lässt, wird es kein weiteres Update für das Samsung Galaxy S3 und S3 Mini in der europäischen Union geben. Gerade nach den vielen Problemen die Kunden mit dem Update auf Android 4.3 Jelly Bean hatten, fühlt sich so eine Aussage wie ein Schlag ins Gesicht an.

Android 4.4: Nicht für die EU-Version des Galaxy S3

Android 4.4 Kitkat wurde vor allem auch für ältere Smartphones entwickelt und sollte dem entsprechend in Sachen Geschwindigkeit bei Smartphones wie dem Galaxy S3 punkten.

Die Pläne von Samsung sahen eigentlich vor, dass zumindest noch Android 4.4 für das Galaxy S3 bereitgestellt wird. Von diesen Plänen ist das Unternehmen offiziell abgerückt. Als offiziellen Grund ließ Samsung mitteilen, dass in beiden Modellen lediglich 1 GB Arbeitsspeicher verbaut sei und dieser nicht ausreichend sei, um Android 4.4 mit der hauseigenen TouchWiz-Oberfläche stabil einsetzten zu können.

Offiziell ließ Samsung UK verlauten: „In order to facilitate an effective upgrade on the Google platform, various hardware performances such as the memory (RAM, ROM, etc.), multi-tasking capabilities, and display must meet certain technical expectations. The Galaxy S3 and S3 mini 3G versions come equipped with 1GB RAM, which does not allow them to effectively support the platform upgrade. As a result of the Galaxy S3 and S3 mini 3G versions’ hardware limitation, they cannot effectively support the platform upgrade while continuing to provide the best consumer experience. Samsung has decided not to roll-out the KitKat upgrade to Galaxy S3 and S3 mini 3G versions, and the KitKat upgrade will be available to the Galaxy S3 LTE version as the device’s 2GB RAM is enough to support the platform upgrade.

Sowohl die US-Variante des Galaxy S3 wie auch das Galaxy S3 LTE wurden mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgeliefert, dem entsprechend gäbe es keine Einschränkungen für die Aktualisierung auf Android 4.4 „Kitkat“.

Galaxy S3 erfüllt dennoch die Mindestanforderungen

Wie bereits erwähnt hat Google bei der Entwicklung von Android Kitkat den Fokus auf Geschwindigkeit gelegt und dem entsprechend das mobile Betriebssystem optimiert. Gerade ältere Smartphones sollte in den Genuss von Android Kitkat kommen.

Die Mindestanforderung für Android Kitkat liegen laut Google bei lediglich 512 Megabyte Arbeitsspeicher, allerdings nur für das native Vanilla Android. Das lässt vermuten, dass die TouchWiz Oberfläche und weitere Modifikationen von Samsung dafür sorgen, dass nicht gewährleistet werden kann, dass Android Kitkat 4.4.2 auf dem Galaxy S3 und Galaxy S3 Mini eingesetzt werden können. Dem entsprechend wundert es Medienexperten auch nicht mehr, dass sich bereits Android 4.3 und das Samsung Galaxy S3 nur bedingt vertragen haben.

Quelle: Sammobile

Weiterlesen!

Letzter Tag: smartmobil.de Allnet Flat mit einem Drittel mehr Datenvolumen

Sonderaktion: smartmobil.de Allnet Flat wieder mit einem Drittel mehr Datenvolumen – Smartmobil bietet ab sofort die ...

One comment

  1. Das ist ja mehr wie nur eine Frechheit. Dann soll Samsung wenigstens für ein STABILES Android 4.3 sorgen. Ich habe mittlerweilen schon mein zweites Galaxy S3 und immer noch annähernd die selben Probleme (friert dauernd ein, wenn und nachdem es geladen wird und gleichzeitig genutzt wird. Instabiles Wlan).

    Ist es denn zu viel verlangt einfach nur ein funktionstüchtiges OS auf seinem Smartphone zu haben? Ich bin echt von Samsung schwer enttäuscht!