Home » Mobile » Wird Yahoo der neue Kooperationspartner von Apple?

Wird Yahoo der neue Kooperationspartner von Apple?

Yahoo und Apple? Eine neue Kooperation

Nach dem seitens Google die Zusammenarbeit mit Apple für die Browserengine Webkit beendet wurde, sucht Apple anscheinend einen neuen Kooperationspartner für eine gemeinsame Zusammenarbeit beim iPhone und iPad.

Aktuell arbeitet der einstige Internet Pionier Yahoo noch bis 2019 mit Microsoft zusammen und setzt beispielsweise auf die Bing Engine für die Auslieferung von Suchergebnissen.

Google auch im Mobilen Markt eine Macht

Google besitzt einen Marktanteil im mobilen Sektor von rund 70 Prozent und verweist somit andere Anbieter wie Apple auf seine Plätze. Aktuell sieht sich Google wieder mal mit einer Wettbewerbsbeschwerde, seitens der Organisation Fairsearch.org zu der Prominente Firmen wie Nokia und Microsoft gehören, konfrontiert. Die EU-Kommission soll prüfen in wie weit Google seine Vormachtstellung durch das „trojanische Pferd“ Android ausnutzt.

Apple sucht daher einen Partner um die Vormachtstellung zu brechen und den Marktanteil von Androidgeräten zu verringern. Logischerweise kommt Apple auf Yahoo, schließlich wird das Unternehmen seit rund einem Jahr von der ehemaligen Google Mitarbeiterin Marissa Mayer geführt. Deren Know-How wird schon seit Jahren in der Technik-Branche und Medienwelt Internet sowie in dem mobilen Sektor geschätzt.

Apple greift schon seit dem ersten iPhone auf Yahoo zurück

Seit dem Apple sein erstes iPhone auf den Markt gebracht hat, werden einige Apple-Apps für Sport, Börsen und Wetter Informationen durch Daten aus dem Yahoo Netzwerk gefuttert.

Langfristig soll also Yahoo deutlich mehr Daten an Apple liefern, die wiederum in sogenannte Apps eingespeist werden. Laut dem Wall Street Journal sollen langfristig auch Inhalte wie aktuelle Nachrichten in Apple Apps eingespeist werden.

Yahoo würde Apple auch gern Suchinformationen- und Ergebnisse zur Verfügung stellen – dazu wäre aber eine Einwilligung seitens Microsoft notwendig. Yahoo hat die Entwicklung der eigenen Suchmaschine eingestellt und nutzt ausschließlich die Daten von Microsofts Bing. Da Microsoft ebenso im Smartphone Sektor unterwegs ist und damit in direkter Konkurrenz zu Apple steht, ist eine Kooperation im Suchmaschinenbereich eher auszuschließen.

Weniger Google Apps für iPad und iPhone

Das Ziel von Apple ist den Anteil an Apps und Diensten von Google für das eigene iOS zu verringern. Nach dem Google die Partnerschaft für Webkit beendet hat, hatte Apple bereits angekündigt in Zukunft sämtlichen Quellcode von Google entfernen zu wollen und somit ein komplett eigenes Produkt entwickeln.

Beide Unternehmen stehen im mobilen Markt in direkter Konkurrenz und fahren seit Jahren die Partnerschaft in diversen Bereichen deutlich zurück. Apple ist daher Konsequent und will eigene Produkte und Apps entwickeln, deren Daten von nicht direkten Konkurrenten bezogen werden.

Weiterlesen!

LG Q6 Smartphone kommt am 21. August auf den Markt

LG Q6 Smartphone kommt am 21. August auf den Markt – LG hat mit dem ...