Samstag , 25 September 2021

Das digitale Magazin für Deutschland

5G Netzausbau geht bei allen Anbietern weiter, Telekom liegt weiter vorn

Alle Netzbetreiber bauen derzeit ihre 5G Handy-Netze aus, die Telekom betreibt aber weiter die meisten Antennen mit 5G deutschlandweit und dies mit deutlichen Abstand auf die Konkurrenz.

Der Netzausbau im 5G Bereich ist im vollen Gange, allerdings sind die Netzbetreiber unterschiedlich weit vorangeschritten. Die aktuellen Zahlen zeigen recht deutlich, dass die Telekom mit Abstand derzeit die meisten 5G Antennen betreibt und damit auch das größte 5G Netz in Deutschland aufweisen kann. Das Unternehmen setzt dabei vor allem auf die DSS Technik, bei der LTE und 5G von einer Basisstation kommen und man so recht schnell die Netze auf 5G umrüsten kann. Allerdings sind mit dieser Technik die wirklich hohen 5G Geschwindigkeiten im Gigabit Bereich noch nicht möglich, daher ist das 5G Netz im DSS Bereich etwas langsamer. Bei der Telekom ist 5G in den MagentaMobil Tarifen bereits kostenlose enthalten, die anderen D1 Handytarife von Drittanbietern haben noch keinen Zugriff darauf.

Vodafone hat nach eigenen Angaben mittlerweile 5.000 5G Antennen an 3.000 Standorten im Einsatz. Im Vergleich zur Telekom ist das deutlich weniger, aber da Vodafone sich nach wie vor vor allem auf größere Städte und Ballungsgebiete konzentriert, erreicht man auch mit dieser Zahl von 5G Antennen mehrere Millionen Menschen. Das Unternehmen setzt in einigen Regionen mittlerweile auch Standalone-5G ein, nutzt die Technik also komplett alleine ohne die Unterstützung des LTE Core Netzes. Vodafone bietet in den RED Tarifen 5G ebenfalls kostenlos mit dazu, die anderen Vodafone Netz Tarife werden noch nicht versorgt.

O2 hat den Ausbau im 5G Bereich erst im Oktober 2020 gestartet und ist daher noch nicht so weit wie die Konkurrenz. Mittlerweile hat man aber auch 2.500 5G Antennen in Betrieb und deckt damit in den größeren Städten bereits einige Bereiche ab. 5G Kunden bei O2 müssen aber nach wie vor damit rechnen, dass LTE genutzt wird, weil man einen versorgten Bereich verlassen hat.

1&1 hat bisher noch kein eigenes 5G Netz gestartet und daher auch noch keine 5G Antennen in Betrieb. Das Unternehmen will aber noch 2021 damit beginnen. Die teureren 1&1 Allnet Flat können aber dennoch 5G nutzen, denn sie haben Zugriff auf das 5G Netz von O2.

Quelle: via

Weiterlesen!

Telekom: 1.000ste Schule in Bayern mit Glasfaser-Anschluss versorgt

Während die Schüler*innen in die Sommerferien starten, arbeitet die Telekom weiter daran, dass möglichst viele …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.