Home » Technik » PlayStation 4: Kunden melden Probleme beim Abspielen von Blu-ray-Filmen

PlayStation 4: Kunden melden Probleme beim Abspielen von Blu-ray-Filmen

Sony Next-Gen PlayStation 4

Die Sony PlayStation 4 überzeugt durch die hohen Verkaufszahlen, mittlerweile konnten weit über zwei Millionen Geräte abgesetzt werden. Bis Ende Januar will Sony sogar nach eigenen Angaben bis zu 5 Millionen Einheiten produziert haben. Dennoch scheinen bei einigen Kunden aktuell Probleme mit der PlayStation 4 zu geben.

Wie verschiedene Medien und uns auch einige Kunden berichtet haben scheint es nach wie vor Probleme bei der Wiedergabe von Blu-ray-Filmen zu geben. Bereits in der Vergangenheit kam es zu Fehlern der Bildausgabe wie auch dem HDMI-Port, jetzt gibt es vereinzelte Meldungen darüber, dass sich Blu-rays nur sehr schwierig Abspielen lassen. Identische Medien sollen dagegen mit der PlayStation 3 ohne Probleme funktionieren.

Grundsätzlich unterstützt die PlayStation 4 im Auslieferungszustand die Wiedergabe von Blu-ray-Filmen nicht. Diese Funktion, muss zur Verwunderung der Kunden wie auch unserer Redaktion, erst online aktiviert werden. Alternativ soll auch eine spezielle Disc die Funktion freischalten.

PlayStation 4: Schwierigkeiten beim Abspielen von Filmen

Einige Kunden teilen uns auf Rückfrage mit, dass sich verschiedene Filme einfach nicht abspielen lassen, während andere Filme ohne Probleme laufen. Dabei gibt es augenscheinlich keinen Unterschied bei älteren wie auch neuen Filmen, dass bedeutet es lässt sich bisher nicht eingrenzen weshalb diese Probleme existieren.

Nach einlegen des entsprechenden Films werden die Filme teilweise nicht erkannt oder es wird ein schwarzer Bildschirm angezeigt. Selbige Filme funktionieren allerdings ohne weitere Probleme auf der PlayStation 3. Unklar ist die Ursache des Problems, weder ein technischer Defekt noch ein Software Problem kann ausgeschlossen werden. Ebenso wird vermutet, dass die Blu-ray Kopierschutz-Methoden eine Mitschuld an den Problemen haben.

PlayStation 4 als Blu-ray-Player ungeeignet

Wiederholt zeigt sich, dass die PlayStation 4 als Blu-ray-Player gänzlich ungeeignet ist. Während die PlayStation 3 einst als einer der besten Blu-ray-Player am Markt galt, scheint bei der PlayStation 4 der Wurm drin zu sein.

Allerdings konnte sich bisher auch der große Konkurrent Microsoft mit der Xbox One beim Abspielen von Filmen nicht hervorheben. Beide Konsolen zeigten schon im Dezember des vergangenen Jahres Probleme beim Abspiele von DVDs, diese ließen sich allerdings durch Software-Updates beheben. Ob sich das aktuelle Probleme mit dem Abspielen von Blu-ray-Filmen über ein Software-Update beheben lässt ist noch unklar.

Quelle: Gamingbolt.com

Weiterlesen!

30 Euro Cashback-Aktion beim Kauf eines Honor 9 und weiterhin Huawei Mate 9 in Porsche Design

30 Euro Cashback-Aktion beim Kauf eines Honor 9 und weiterhin Huawei Mate 9 in Porsche ...