Home » Mobile » Google Nexus 6 kommt im Oktober 2014 – HTC Konzeptbilder veröffentlicht

Google Nexus 6 kommt im Oktober 2014 – HTC Konzeptbilder veröffentlicht

Google Nexus 6

Google arbeitet an dem Nachfolger des Google Nexus 5 mit 64 Bit-System. Als Hersteller stehen sowohl der taiwanesische Elektronik-Hersteller HTC wie auch erneut LG bereit. Die ersten Konzeptbilder im Stile des HTC One lassen vermuten, dass Google HTC als neuen Partner auserkoren hat.

Die Nexus-Reihe aus dem Hause von Google gehört mittlerweile zu den beliebtesten Smartphones am Markt. Google punktet nicht nur in Sachen Leistung sondern auch im Preis. Dem entsprechend wartet die Fan-Gemeinde bereits jetzt auf die ersten Informationen zum kommenden Google Nexus 6.

Entgegen den ersten Vermutungen, dass Google erneut für das Google Nexus auf LG als Hersteller setzt, zeigen die ersten Bilder des indischen Grafikdesigner Vishal eine verblüffende Ähnlichkeit zu aktuellen Geräten des taiwanesischen Elektronikherstellers HTC.

Erste technische Daten zum Google Nexus 6

Das Smartphone soll eine Display-Größe von 5,7 Zoll mit Full-HD Auflösung erhalten. Angetrieben wird das Nexus 6 durch ein 64 Bit-Quadcore Prozessor, welcher durch insgesamt drei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Google Nexus 6 (Rückseite) im Vergleich zum Nexus 5
Google Nexus 6 (Rückseite) im Vergleich zum Nexus 5

Das High-End-Smartphone verfügt über zwei Kameras. Die Hauptkamera an der Rückseite des Google Nexus 6 besitzt 12 Megapixel, die zusätzliche Kamera an der Frontseite verfügt über 5 Megapixel. Damit dürften bessere Bilder wie auch hochauflösende Videotelefonkonferenzen ohne Probleme möglich sein.

Insgesamt erfüllen die ersten technischen Daten die Erwartungen. Große Leistungssprünge gegenüber dem Vorjahresmodell wurden nicht erwartet. Die Konkurrenz aus dem Hause von Apple und Samsung dürfte ähnlich leistungsstarke Produkte in diesem Jahr präsentieren. Preislich dürfte sich das Google Nexus 6 wieder bei rund 400 Euro einpendeln.

Google Nexus 6 wird das letzte Nexus sein

Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern – demnach will Google die Nexus-Reihe mittelfristig einstellen, dass bedeutet das Google Nexus 6 könnte das letzte Smartphone aus der Nexus-Reihe mit Google-Branding werden. Grundsätzlich hat die Nexus 6-Reihe den Ruf eines Nischenprodukts.

In Zukunft will sich Google wieder auf eigene Dienste wie auch eigene Software Produkte, wie zum Beispiel Android, fokussieren. Für entsprechende Produkte sollen allerdings weiterhin die direkten Partner wie Asus, LG und HTC sorgen.

Ob von LG oder HTC als wahrscheinlichster Präsentationstermin gilt der Monat Oktober. Nur wenige Tage nach der Präsentation kann das Smartphone über den Google Play Store bestellt werden.

Aus Google Nexus wird Android Silver?

Wie bereits erwähnt, soll die Google Nexus Reihe eingestellt werden, allerdings will Google diese durch eine neue Linie namens Android Silver ersetzen. Mithilfe der Android Silver – Reihe sollen primär Premium-Geräte entwickelt werden. Diese sollen nicht mehr wie gewohnt über den Google Play Store vertrieben werden, sondern die Regale der hiesigen Mobilfunkanbieter füllen.

Grundsätzlich scheint sich Google vom Technik-Markt zurückzuziehen, dass Ziel Android als starkes Betriebssystem zu positionieren, hat Google mithilfe der Partnerunternehmen wie auch der günstigen Google Nexus Tablet und Smartphone Reihe erfolgreich geschafft. Erst vor kurzem hat Google den Verkauf von Motorola an Lenovo zugestimmt, behält allerdings eine Vielzahl der erworbenen Patente, die sich das Unternehmen auch mit Samsung teilt.

Weiterhin möchte sich Google mit dem Android Silver Geräteprogramm angeblich auch für andere Hersteller öffnen. Die Pläne für Android Silver wurden bislang nicht bestätigt, allerdings arbeitet Google unteranderem an die Bereitstellung eines modularen Smartphones, womit Google in naher Zukunft die Möglichkeit besitzt, individuell zusammengestellte Smartphones für interessierte Kunden bereitzustellen.

Wir meinen: LG wird auch das Google Nexus 6 produzieren!

Auch wenn die ersten Konzeptbilder des Google Nexus 6 im Stile des HTC One durchaus gefallen, gehen wir analog wie die Experten von Chip.de davon aus, dass LG das kommende Nexus 6 produzieren wird. Zwar gab es in der Vergangenheit beim Google Nexus 4 durchaus Probleme, wodurch Google Überlegungen hatte, auf einen anderen Anbieter zurückzugreifen, diese waren aber spätestens beim Verkaufsstart des Google Nexus 5 nicht mehr vorhanden. Google zeigte sich zu Letzt glücklich darüber einen Partner wie LG in seinen Reihen zu haben.

Unter dem Gesichtspunkt, dass möglicherweise das Google Nexus 6 das letzte Smartphone der Nexus-Reihe sein wird, macht ein zeitnaher Wechsel ohnehin kaum einen Sinn, außer Google würde mittelfristig tiefgreifende Kooperationen mit HTC hinsichtlich Android Silver wie auch dem Projekt Ara eingehen.

Quelle: mygadgetic und Chip

Weiterlesen!

Letzter Tag: smartmobil.de Allnet Flat mit einem Drittel mehr Datenvolumen

Sonderaktion: smartmobil.de Allnet Flat wieder mit einem Drittel mehr Datenvolumen – Smartmobil bietet ab sofort die ...

3 comments

  1. Screenshots mit der Kamera?

  2. 5,7″? WTF!? Mag ein Konzept sein, aber 5,7″ ist viel zu viel. 4,7″ beim Nexus 4 sind komplett ausreichend. Ich freu mich schon auf die Smart”phones” 2017: 6,6″, 4K Auflösung.
    *Irony off*